Lexikon
Das kleine Technik ABC

Hier werden nach und nach Begriffe aus der Technik erklärt.


Alle
Sie können hier die Suche nach Einträgen starten(Wildcards erlaubt).

Beginnt mit Enthält Exakt so

Alle | @ | A | B | C | D | E | F | G | H | I | L | M | N | P | Q | R | S | T | U | V | W


Es gibt 61 Einträge im Glossar.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7
Begriff Glossar
@

@, gesprochen ett, wird vorwiegend in E-Mails benutzt, wo es in der E-Mail Adresse den Benutzernamen von dem Domain-Namen trennt.

z.B.: mailto:Max-Mustermann@Firma.de

 
AntivirensoftwareEine Antivirensoftware überprüft den Computer auf Viren, Würmer, Trojanische Pferde und Dialer während ein Nutzer an ihm arbeitet. Diese überprüft jede Datei, die ausgeführt oder auf dem Computer gespeichert wird.
 
AzimutUnter Azimut versteht man den Winkel, der für die horizontale Ausrichtung des SAT-Spiegels notwendig ist. Der Winkel wird in Grad angegeben. Norden = 0 Grad, Süden = 180 Grad.
 
BackupBackup bezeichnet die Sicherung von Daten auf einem externen Datenträger. Externe Datenträger können z. B. Bandlaufwerke, DVDs oder CDs sein.
 
BannerBanner sind Werbung in Form von Bildern auf Internetseiten. Ein Banner enthält meistens einen Link auf die Internetseite des werbenden Unternehmens.
 
BiosDas BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm, das in einem nichtflüchtigen Speicher auf der Hauptplatine des PCs abgelegt ist. Es wird unmittelbar nach dem Einschalten ausgeführt. Es ist unter anderem die Aufgabe des BIOS, den PC zunächst „zum Leben zu erwecken\" und im Anschluss das Starten eines Betriebssystems einzuleiten.
 
CI ModulCI steht für Common Interface, auf Deutsch: eine „allgemeine Schnittstelle“. Ein CI-Modul ist ein steckbarer Einschub für den sogenannten CI-Schacht in Set-Top-Boxen, Receivern oder TV-Geräten.
Mit Hilfe von CI-Modulen lassen sich verschlüsselte Programme decodieren. Bei den meisten CI-Modulen wird noch eine zusätzliche Smartcard benötigt, die vom Pay-TV- oder Diensteanbieter freigeschaltet wird und damit die Decodierung der verschlüsselten Programme ermöglicht und legitimiert.
 
CookiesCookies sind kleine Textdateien und werden von einer Internetseite erstellt, um Informationen auf Ihrem PC zu speichern, wie z.B. Ihre Einstellungen beim Besuch dieser Internetseite. Cookies können persönliche Identifikationsinformationen, wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse oder Kennwörter speichern, um Sie beim Besuch der Webseite gleich mit dem Kennwort anzumelden oder Sie mit Ihrem Namen zu begrüßen.
 
D-BoxD-Box nennt man den in Deutschland und Österreich eingesetzten Digital-Receiver für den Empfang von Pay-Programmen von Premiere digital.
 
DialerDialer (deutsch: Einwahlprogramme) sind Computerprogramme, mit deren Hilfe über das analoge Telefon- oder das ISDN-Netz eine Wählverbindung zum Internet oder anderen Computernetzwerken aufgebaut werden kann.
Heute denkt man jedoch beim Begriff „Dialer“ gewöhnlich an solche Dialer, die von unseriösen Anbietern verbreitet werden, die ohne ausdrückliche Zustimmung des Kunden erhöhte Gebühren abrechnen.
 


Alle | @ | A | B | C | D | E | F | G | H | I | L | M | N | P | Q | R | S | T | U | V | W